Lachyoga für Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppen

„Wir lachen nicht, weil wir glücklich sind – wir sind glücklich, weil wir lachen!“ Dr. Madan Kataria

Lachyoga ist in Selbsthilfegruppen für Betroffene oder deren Angehörige in vielen Bereichen  sowohl präventiv als auch therapeutisch begleitend sehr zu empfehlen u.a. bei:

  • Burnout
  • Mobbing
  • Depression
  • Demenz
  • Morbus Parkinson
  • Multiple Sklerose
  • Chronische Schmerzzustände
  • Bluthochdruck
  • Schlafstörungen

Lachyoga hat vielfältige positive Auswirkungen auf Körper, Geist und Seele:

  • Steigerung des Wohlbefindens
  • Freisetzung entzündungshemmender und schmerzstillender Substanzen
  • Abbau von Stresshormonen
  • Stärkung des Immunsystems
  • Ausschüttung von Endorphinen
  • Erhöhung des Sauerstoffaustauschs im Gehirn
  • Senkung von Herzfrequenz und Blutdruck
  • Verbesserung der Atemleistung
  • Anregung des Stoffwechsels
  • Förderung eines gesundes Gleichgewichts zwischen Entspannung und Spannung
  • Steigerung der Lebensfreude und Energie

Unsere Angebote:

      • Lachyoga-Schnupperstunde
      • Einführungs-Workshop/ Seminar z.B. als Halbtagsseminar
      • regelmäßige Lachyoga-Kurse in den Selbsthilfe- und Angehörigengruppen

Ihre Ansprechpartnerin: Christina Mc Inulty Palliative Pflegefachkraft, Trauerbegleiterin, Lachyoga-Leiterin, Entspannungstrainerin und Hypnose-Coach.

Gern erarbeite ich Ihnen einen individuell auf Sie zugeschnittenes Konzept, das Ihre Wünschen und Bedürfnissen angepasst ist.